E-Bike im Handumdrehen

E-Bike im Handumdrehen

Mittwoch, 21. November 2018

Mit dem EvoWheel wird jedes Fahrrad blitzschnell zum E-Bike.

In dem rund 7 kg schweren Vorderrad verbirgt sich ein Elektromotor, der dieses je nach Modell auf bis zu 24 bis 32 km/h beschleunigt. Geübte Bastler können das Vorderrad in 30 Sekunden austauschen, doch auch für Laien sei der Umbau laut dem Hersteller aus Singapur kein Problem. Es ist kompatibel mit 95 % aller gängigen Fahrradtypen und wird in drei unterschiedlichen Leistungsklassen ausgeliefert. Mit einer Ladung kommen Radler bis zu 58 km weit, der Akku kann an jeder üblichen Steckdose wieder aufgeladen werden. Individuell eingestellt wird das Rad entweder über einen Minicomputer inklusive Display am Lenker oder über eine eigens entwickelte Smartphone-App. Sie merkt sich bevorzugte Geschwindigkeiten oder das Fahrverhalten und passt sich automatisch dem Nutzer an. Zudem besteht eine Auswahl aus fünf vorgegebenen Fahrmodi – etwa der Pendler- oder der Klettermodus. Die Serienproduktion soll noch 2018 beginnen.