Interview mit Brunel Markenbotschafter Michael Schubert

Kamera

Influencer Marketing ist in aller Munde. Seit geraumer Zeit geben die großen Marken der Welt ihren Produkten ein Gesicht, oftmals ist es eine berühmte Persönlichkeit oder ein bereits bekannter Influencer. Denn eins ist sicher: Menschen vertrauen Menschen. Deshalb binden wir unsere Mitarbeiter nun seit einiger Zeit ebenfalls aktiv in unsere Marketing-Aktivitäten ein und gewähren durch ihre Perspektive einen Einblick in die Welt von Brunel. Einer unserer Markenbotschafter ist Michael Schubert, Niederlassungsleiter in Lindau. 

Michael, wie würdest Du einem Kind Deinen Job (bei Brunel) beschreiben?

Mein Job ist sehr spannend und abwechslungsreich, ich darf jeden Tag neue Dinge ausprobieren und kann helfen, andere Menschen in dem was Sie tun, besser und erfolgreicher zu machen. Und auch ich lerne jeden Tag dazu. Ich komme viel rum und lerne so immer neue Menschen, Orte und Kulturen kennen, was für mich persönlich sehr wertvoll ist.

Was ist das Beste an Deinem Beruf?

Die Freiheit Ideen auszuprobieren. Ich kann meinen Arbeitsalltag vollkommen selbstbestimmt gestalten und habe immer wieder die Möglichkeit, in meinen Aufgaben und Projekten neue Wege zu gehen – natürlich vorausgesetzt, dass sie im Sinne des Unternehmens sind. 

Vervollständige folgende Sätze:

Ich bin Personalexperte geworden , weil ich hierbei den größtmöglichen Impact habe, Unternehmen erfolgreich zu entwickeln. Das verschafft mir ein hohes Maß an Zufriedenheit.

Die wichtigste technische Errungenschaft der letzten 20 Jahre ist … das iPhone - unglaublich wie sich danach alles verändert hat! Ich kann mich jederzeit und überall mit sämtlichen Informationen versorgen und bin immer informiert.

Bei Brunel zu arbeiten macht Spaß , weil ich ein sensationelles Team um mich herumhabe.

Meine größten Vorbilder sind … Steve Jobs, Laszlo Bock und Elon Musk.

Michael Schubert in seiner Freizeit

Warum bist Du Markenbotschafter geworden? Was bedeutet es für Dich, Markenbotschafter zu sein? 

Ich bin Markenbotschafter geworden, weil mein Beruf ein fester Bestandteil von meinem Leben ist und ich zu 100% hinter meinem Unternehmen stehe. Das Geschäftsmodell von Brunel ist so speziell auf den B2B-Bereich ausgerichtet, dass wir über unsere Branche hinaus nicht wahrgenommen werden. Als Markenbotschafter möchte ich einen Teil dazu beitragen, unsere Marke bekannter und nahbarer zu machen. Ich fühle mich geehrt, an diesem Programm teilnehmen zu dürfen, weil es für mich ein Privileg ist, mein Unternehmen nach außen vertreten zu dürfen.

Welche drei Dinge nimmst Du jeden Tag mit zur Arbeit?

Arbeitstasche, Laptop, Geldbeutel

Du gewinnst 50.000 Euro. In welche technischen Entwicklungen investierst Du das Geld?

In erneuerbare Energien, denn ich glaube, dass „saubere“ Energie der Schlüssel zu einer gesunden und friedlichen Zukunft ist.

Wie verbringst Du am liebsten Deinen Feierabend nach einem langen Arbeitstag?

Mit Golfen und Kiten, weil ich bei beidem in der Natur bin und die Wahl habe, den Sport mit tollen Leuten oder ganz alleine auszuleben. Ansonsten verbringe ich meine Feierabende am liebsten mit meiner Familie und meinen Freunden. Meistens grillen oder kochen wir, weil ich leckeres Essen einfach liebe.

Gibt es einen aktuellen Trend / eine neue Technologie, von der alle Leute begeistert scheinen und Du kannst absolut nicht nachvollziehen, wieso?

Elektroantrieb mit Batterien, denn ich denke, das wird schnell von besseren Antrieben abgelöst.  

Welchen Instagram- / Facebook- / Twitter-Star würdest Du gern mal privat treffen?

Instagram: Sergio Garcia / Facebook: Mark Zuckerberg 

Wer hat den coolsten Instagram- / Facebook- / Twitter-Account?

Instagram: Robby Naish / Facebook: PGA Tour / Twitter: Elon Musk

Vervollständige folgende Sätze:

Eine Woche ohne Internet, das wäre für mich … erholsam und spannend.

Wenn ich 24 Stunden nicht in meinen Instagram- / Facebook- / Twitter-Account geschaut habe, fühle ich mich ... nicht up to date.

Die erste Internet-Seite / App, die ich am Tag nutze ist LinkedIn.

Die letzte Internet-Seite / App, die ich am Tag checke ist Facebook.

Die von mir am häufigsten besuchte Internet-Seite / App ist LinkedIn und WhatsApp.

Entscheide Dich spontan:

SMS oder WhatsApp? WhatsApp

Online-Banking oder in die Filiale gehen? Online-Banking

Apple oder Microsoft? Apple

DTM oder Formel 1? DTM

Selbstfahrendes Auto oder selbst steuern? Selbstfahrendes Auto

Smartphone oder Tablet? Smartphone

5-Sterne-Menü oder Döner? 5-Sterne-Menü

House of Cards oder Game of Thrones? House of Cards

Foto-Filter oder unbearbeitete Bilder? Unbearbeitete Bilder

Smart Home oder Old School? Smart Home

Über welche Themen könntest Du aus dem Stand einen längeren Vortrag halten?

Employer Branding. Ich habe mir in den letzten Jahren so viel Fach- und Praxiswissen angeeignet, wie vermutlich nur wenige Menschen in der Branche. Man kann mich nachts um 3 Uhr wecken und ich kann spontan 3 Stunden etwas über die Entwicklung, Bedeutung und Wirkung des Employer Brandings erzählen.

Beschreibe Dich selbst in fünf Worten.

Straight, motiviert, ehrlich, loyal, wandelbar

Dein Lieblingszitat / Lebensmotto?

Hang loose / Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

Dein Lieblingswochentag?

Samstag. Da habe ich Zeit für Sport, Freunde und Familie. Zudem mag ich es sehr, wenn ich aktiv in den Tag starten kann – und dafür brauche ich meistens geöffnete Geschäfte. Nach den Einkäufen genieße ich es dann sehr, den Tag entspannt ausklingen zu lassen.