Engineering

Brunel Car Synergies bietet maßgeschneiderte Konzeption und Entwicklung von Sondermaschinen aus einer Hand – professionell, präzise und zuverlässig. Von der Schiffsbauindustrie über die Automobilindustrie bis hin zur Prozess- und Fertigungsindustrie betreuen wir Kunden aus allen Industriezweigen und können basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung unserer Ingenieure und Techniker nahezu jede Anforderung unserer Kunden professionell abdecken. Entlang des gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozesses überzeugt Brunel Car Synergies neben einem fundierten Know-how im Sondermaschinenbau durch hervorragende Projektmanagementkenntnisse und garantiert seinen Kunden so eine zeitlich genaue Fertigstellung ihrer Sondermaschine. Eine Komplettbetreuung entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses der Sondermaschinen unserer Kunden sehen wir als selbstverständlich an.

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns:

Mitarbeiter führt Machbarkeitsstudie durch

Unsere Leistungen

Je nachdem, welche Anforderungen unsere Kunden haben, decken wir sowohl die Umsetzung einzelner Phasen ab als auch die komplette Konzepterstellung von der Planung bis hin zur Fertigstellung der Konstruktion. Präzision, höchste Qualitätsansprüche und eine professionelle Kundenkommunikation stehen für uns während des gesamten Prozesses der Entwicklung und Konzeptionierung an oberster Stelle.

Unsere Kompetenzen im Detail

1

Unsere Fachexperten haben langjährige Erfahrung in Engineering und Prüfstandsbau und beraten und betreuen unsere Kunden bei der Konzepterstellung mit fundiertem und verlässlichem Know-how. Nach einer eingehenden Analyse und Bewertung der Anforderungen unserer Kunden erarbeiten unsere Experten für Sie die optimale Lösung für Ihre Sondermaschine. Dazu greifen unsere Experten auf modernste Software und Simulationsanwendungen zurück. Unsere Haupt-Tools sind vor allem SolidWorks 2020, Inventor 2020 und ANSYS 2020R1. Weitere Tools verwenden wir je nach Anforderung unserer Kunden.

2

Im Rahmen der Konzeptbewertung führen unsere Fachexperten nach Maßgabe zuvor definierter Optimierungsziele Ist-Analysen im Hinblick auf Form- und Lagetoleranzen, Werkstoffauswahl, Oberflächenbeschaffenheit oder Wärmebehandlung durch. Mögliche Optimierungsziele können sein: Verbesserung der Produktqualität (Formtreue, Toleranzen), Lebensdauererhöhung bestimmter Komponenten, Standzeiterhöhung von Verschleißteilen, Erhöhung der Ausbringung, Reduzierung von Downtime, Prozesssicherheit (Vermeidung von Ausschussteilen), Montage- und Wartungsfreundlichkeit, Fertigungskosten des Produkts.

3

Bei immer kürzer werdenden Entwicklungszeiten und gleichzeitig immer komplexer werdenden Prüfmethoden und Fertigungsverfahren bieten wir unseren Kunden Machbarkeitsstudien an, die Aufschluss über die notwendigen Ressourcen, den Zeitaufwand, anfallende Kosten sowie die Realisierbarkeit der gesteckten Ziele geben können. Unsere Experten analysieren und bewerten die Anforderungen unserer Kunden unter vorgegebenen Rahmenbedingungen und geben fundierte Entscheidungshilfen sowie Optionen bzw. Alternativen zur Umsetzung. Wir bieten Machbarkeitsstudien sowohl im Rahmen von Prüfstands- sowie Anlagen- und Maschinenbauprojekten an als auch für diverse Fertigungsanlagen.

4

Unsere Experten führen für unsere Kunden Entwurfs- und Detailkonstruktionen von mechanischen Baugruppen bis hin zu kompletten Sondermaschinen durch. Unsere Experten erstellen hierzu Baugruppen-/Einzelteilzeichnungen und Zeichnungsableitungen anhand des Konstruktionsentwurfs sowie Stücklisten, Wartungspläne und Ersatz- und Verschleißteillisten.

5

Nach Fertigstellung der eigentlichen Konstruktion fertigen unsere Techniker und Ingenieure für unsere Kunden technische Dokumentationen an, die Prüfstände, Anlagen oder Maschinen in ihrer Nutzung beschreiben. Wir bieten unseren Kunden ein breites Spektrum an technischer Redaktion an. Dazu zählen Bedienungsanleitungen, Serviceanleitungen, Betriebsanleitungen, Reparaturanleitungen, Montageanleitungen, Wartungsanleitungen, Installationsanleitungen, Datenblätter, Tutorials, Software-Handbücher sowie Online-Hilfen.

6

Ziel einer CE-Kennzeichnung sind sichere, einwandfreie und hochwertige Anlagen auf allen europäischen Märkten. Die Kennzeichnung dokumentiert, dass die Maschine bzw. Anlage den Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der Europäischen Union entsprechen. Wir prüfen die Produkte (Neuentwicklungen oder Altbestände) unserer Kunden gemäß der jeweiligen EU-Regelung. Nach erfolgreicher Prüfung ist mit der CE-Konformitätserklärung der Weg frei für die Belieferung des gesamten europäischen Marktes. Mit der CE-Kennzeichnung – also der eigenverantwortlichen Erklärung des Herstellers – können unsere Kunden gegenüber der Marktaufsicht und ihren Kunden belegen, dass ihre Produkte den anzuwendenden europäischen Richtlinien entsprechen.

7

Im Rahmen des Lieferantenmanagements legen wir höchste Priorität auf die Produkt- und Prozessqualität unserer Lieferanten. Dies gilt sowohl projektbegleitend für die Planungsphase als auch serienbegleitend während der Produktions- oder Nutzungsphase. Basierend auf standardisierten Methoden bieten wir folgende Leistungen an: Analyse des bestehenden Produktionssystems mit Definition geeigneter Sofort- und Langfristmaßnahmen, Optimierung und Neugestaltung von Fertigungsprozessen, Produktionsplanung und Produktionssteuerung, Reklamationsmanagement incl. Ursachenanalyse und Erstellung eines 8D-Reports sowie die Erstellung nachhaltiger Lieferantenmanagementkonzepte in der Produktentstehung (u.a. Lean, VSM, Black Belt).

Ingenieure bei der Konzepterstellung

Projektmanagement

Der Erfolg bei der Konzeptionierung von Sondermaschinen, Prüfständen und Anlagen hängt nicht allein von einer realistischen Bedarfseinschätzung und der Freigabe von Investitionsmitteln ab, sondern liegt wesentlich begründet in einem gut angelegten Projektmanagement. Um unseren Kunden in ihrem Zeit- und Kostenrahmen und in Orientierung an ihren Anforderungen passende Sondermaschinen zu konzeptionieren, greifen wir auf verschiedene Projektmanagement-Skills und Techniken zurück.

 

1. Analyse der Kundenanforderungen

Zu Beginn des Projekts analysieren wir die Anforderungen unserer Kunden bis ins kleinste Detail und schätzen den Umfang sowie mögliche Risiken und Herausforderungen der Konzeption der Sondermaschine ein.

 

2. Planungsphase

Im Anschluss erfolgt eine realistische Schätzung der Aufwände, die Planung notwendiger Ressourcen und die Aufstellung eines Projektplans. Währenddessen halten wir immer wieder Absprache mit unseren Kunden, um sicherzustellen, dass sich Anforderung und geplante Aufwände decken. Bei übergeordneten Planungsaufgaben, die in den Bereich Bauwesen fallen (z.B. Planung der Integration von Sondermaschinen sowie der damit zusammenhängenden technischen Gebäudeausrüstung in ein Gebäude) arbeiten wir in Anlehnung an die HOAI.

 

3. Umsetzungsphase

In der Umsetzungsphase überwacht Brunel Car Synergies den Projektfortschritt kontinuierlich und führt ein regelmäßiges Cost-tracking durch. Bis zur endgültigen Abnahme der Sondermaschine berichten wir in regelmäßigen Abständen an unsere Kunden und kommunizieren regelmäßig den Projektverlauf.