Engineering

Brunel Car Synergies bietet maßgeschneiderte Unterstützung im Bereich der Konzeption und Entwicklung von Prüfständen und Sondermaschinen – professionell, präzise und zuverlässig. Branchenübergreifend, wenngleich mit Schwerpunkt auf der Automobil-Industrie, können wir bei Brunel Car Synergies basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit unseren Ingenieuren und Technikern nahezu jede Kundenanforderung erfüllen. Entlang des gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozesses überzeugen wir mit fundiertem Know-how im Sondermaschinenbau sowie mit hervorragenden Projektmanagementkenntnissen. Eine Komplettbetreuung entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses der Sondermaschinen unserer Kunden sehen wir als selbstverständlich an. Sie benötigen Planungsunterstützung bei Ihren Projekten rund um die Prüftechnik?

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Unsere Kompetenzen

Konzepterstellung: Unsere Experten haben langjährige Erfahrung in Engineering und Prüfstandsbau und beraten und betreuen unsere Kunden bei der Konzepterstellung mit fundiertem und verlässlichem Know-how. Nach einer eingehenden Analyse und Bewertung der Anforderungen unserer Kunden erarbeiten unsere Experten für Sie die optimale Lösung für Ihre Sondermaschine. Dazu greifen unsere Experten auf modernste Software und Simulationsanwendungen zurück. Unsere Haupt-Tools sind vor allem SolidWorks 2020, Inventor 2020 und ANSYS 2020R1. Weitere Tools verwenden wir je nach Anforderung unserer Kunden.

Konzeptbewertung: Im Rahmen der Konzeptbewertung führen unsere Experten nach Maßgabe zuvor definierter Optimierungsziele Ist-Analysen im Hinblick auf Form- und Lagetoleranzen, Werkstoffauswahl, Oberflächenbeschaffenheit oder Wärmebehandlung durch. Mögliche Optimierungsziele können sein: Verbesserung der Produktqualität (Formtreue, Toleranzen), Lebensdauererhöhung bestimmter Komponenten, Standzeiterhöhung von Verschleißteilen, Erhöhung der Ausbringung, Reduzierung von Downtime, Prozesssicherheit (Vermeidung von Ausschussteilen), Montage- und Wartungsfreundlichkeit, Fertigungskosten des Produkts.

Machbarkeitsstudien: Bei immer kürzer werdenden Entwicklungszeiten und gleichzeitig immer komplexer werdenden Prüfmethoden und Fertigungsverfahren bieten wir unseren Kunden Machbarkeitsstudien an, die Aufschluss über die notwendigen Ressourcen, den Zeitaufwand, anfallende Kosten sowie die Realisierbarkeit der gesteckten Ziele geben können. Unsere Experten analysieren und bewerten die Anforderungen unserer Kunden unter vorgegebenen Rahmenbedingungen und geben fundierte Entscheidungshilfen sowie Optionen bzw. Alternativen zur Umsetzung. Wir bieten Machbarkeitsstudien sowohl im Rahmen von Prüfstands- sowie Anlagen- und Maschinenbauprojekten an als auch für diverse Fertigungsanlagen.

Entwurfs- und Detailkonstruktion: Unsere Experten führen für unsere Kunden Entwurfs- und Detailkonstruktionen von mechanischen Baugruppen bis hin zu kompletten Sondermaschinen durch. Unsere Experten erstellen hierzu Baugruppen-/Einzelteilzeichnungen und Zeichnungsableitungen anhand des Konstruktionsentwurfs sowie Stücklisten, Wartungspläne und Ersatz- und Verschleißteillisten.

Dokumentation/Technische Redaktion: Nach Fertigstellung der eigentlichen Konstruktion fertigen unsere Techniker und Ingenieure für unsere Kunden technische Dokumentationen an, die Prüfstände, Anlagen oder Maschinen in ihrer Nutzung beschreiben. Wir bieten unseren Kunden ein breites Spektrum an technischer Redaktion an. Dazu zählen Bedienungsanleitungen, Serviceanleitungen, Betriebsanleitungen, Reparaturanleitungen, Montageanleitungen, Wartungsanleitungen, Installationsanleitungen, Datenblätter, Tutorials, Software-Handbücher sowie Online-Hilfen.

CE-Kennzeichnung: Ziel einer CE-Kennzeichnung sind sichere, einwandfreie und hochwertige Anlagen auf allen europäischen Märkten. Die Kennzeichnung dokumentiert, dass die Maschine bzw. Anlage den Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der Europäischen Union entsprechen. Wir prüfen die Produkte (Neuentwicklungen oder Altbestände) unserer Kunden gemäß der jeweiligen EU-Regelung. Nach erfolgreicher Prüfung ist mit der CE-Konformitätserklärung der Weg frei für die Belieferung des gesamten europäischen Marktes. Mit der CE-Kennzeichnung – also der eigenverantwortlichen Erklärung des Herstellers – können unsere Kunden gegenüber der Marktaufsicht und ihren Kunden belegen, dass ihre Produkte den anzuwendenden europäischen Richtlinien entsprechen.

Lieferantenmanagement: Im Rahmen des Lieferantenmanagements legen wir höchste Priorität auf die Produkt- und Prozessqualität unserer Lieferanten. Dies gilt sowohl projektbegleitend für die Planungsphase als auch serienbegleitend während der Produktions- oder Nutzungsphase. Basierend auf standardisierten Methoden bieten wir folgende Leistungen an: Analyse des bestehenden Produktionssystems mit Definition geeigneter Sofort- und Langfristmaßnahmen, Optimierung und Neugestaltung von Fertigungsprozessen, Produktionsplanung und Produktionssteuerung, Reklamationsmanagement incl. Ursachenanalyse und Erstellung eines 8D-Reports sowie die Erstellung nachhaltiger Lieferantenmanagementkonzepte in der Produktentstehung (u.a. Lean, VSM, Black Belt).

Ingenieure bei der Konzepterstellung

Prüftechnikplanung

Je nachdem, welche Anforderungen unsere Kunden haben, decken wir sowohl die Umsetzung einzelner Phasen als auch die komplette Konzeptionierung von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme der Prüftechnik ab. Präzision, höchste Qualitätsansprüche und eine professionelle Kundenkommunikation stehen für uns während des gesamten Prozesses an oberster Stelle.
Die Einbindung der Prüfstände in die vorgegebene Infrastruktur planen wir in Anlehnung an die HOAI, §55.

Wesentliche Tätigkeiten

Im Rahmen der Grundlagenermittlung führen wir eine Bestandsaufnahme durch, erfassen Daten und bestimmen auf dieser Grundlage die Planungsrandbedingungen und die Leistungsbedarfe.

Darauf folgt eine detaillierte Analyse der Grundlagen, die Erstellung eines Planungskonzepts sowie die Aufstellung eines Funktionsschemas. Anschließend erfolgt eine Vordimensionierung sowie eine Kosteneinschätzung und die Terminplanung.

In der Entwurfsplanung identifizieren wir alle Systeme und Anlagenteile und legen diese fest. Nachdem die technischen Anlagen berechnet und bemessen wurden, erfolgt die Kostenberechnung und ein Abgleich mit der zuvor erfolgten Kostenschätzung. Die Terminplanung im Anschluss dient zur zeitlichen Eingrenzung des Projektes.

Leistungsphase 4 beinhaltet die Vervollständigung und Anpassung der Planungsunterlagen sowie die Erstellung notwendiger Beschreibungen und Berechnungen.

In Leistungsphase 5 fertigen wir Zeichnungen der Anlagen in 3D an. Zudem erfolgt die Fortschreibung des Terminplans und die Prüfung von Montage- und Werkstattplänen. Auch die Maschinenanschlussplanung ist Bestandteil der Ausführungsplanung.

In dieser Phase bereiten wir alles für die Vergabe des Projektes vor. Dazu gehört es, Leistungsverzeichnisse und Lastenhefte zu erstellen, Schnittstellen abzustimmen und die Vergabeunterlagen zusammenzustellen. Darüber hinaus kümmern wir uns in dieser Phase ebenfalls um die Kostenkontrolle.

Anschließend holen wir Angebote ein, führen Angebotsvergleiche und Bietergespräche durch und erstellen den Vergabevorschlag.

Im Rahmen der Objektüberwachung koordinieren wir die Einbringung und nehmen an Funktionsprüfungen teil. Die Kostenfeststellung sowie die Zusammenstellung der Dokumentation und die Nachverfolgung der Mängelbeseitigung zählen ebenfalls mit zu unseren Aufgaben.

Prüftechnikplanung

Prüfstände und Sondermaschinen

Unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung lässt uns auf ein fundiertes Know-how zurückgreifen, das es uns ermöglicht, Prüfstände und Sondermaschinen jeglicher Art zu konstruieren und zu fertigen. Expertenwissen, Präzision und hohe Qualitätsstandards bilden die Basis unserer Projekte. Zusammen mit einer professionellen Kundenkommunikation und einem Feingespür zur Erschließung der Kundenanforderungen freuen wir uns, Sie bei der Entwicklung und Konstruktion sowie der Fertigung Ihres nächsten Prüfstandes oder Ihrer nächsten Sondermaschine zu unterstützen.

  • Leistungsspektrum
  • Konzepterstellung
  • Konzeptbewertung
  • Machbarkeitsstudien
  • Entwurfs- und Detailkonstruktion
  • Fertigung und Montage mit zuverlässigen, langjährigen Partnern
  • Dokumentation/ Technische Redaktion
  • CE-Kennzeichnung
  • Lieferantenmanagement
  • Bereits umgesetzte Projekte
  • Motor-Prüfstände vom E-Bike-Motor bis Schiffsdiesel
  • Schwenk-Motorprüfstände
  • Windkraftanlagengetriebe-Prüfstände
  • Komponentenprüfstände für Kupplungsscheiben, Kugelgelenke, Dichtringe, Gurtrückhaltesysteme, Kraftstoffpumpen etc.
  • Montagemaschinen aus dem Bereich Motor, Zylinderkopf etc.

Konstruktionsbewertung

Konstruktionsbewertung und -optimierung

Im Rahmen der Konstruktionsbewertung und -optimierung führen unsere Experten nach zuvor definierten Optimierungszielen Ist-Analysen im Hinblick auf Form- und Lagetoleranzen, die Werkstoffauswahl, Oberflächenbeschaffenheit oder Wärmebehandlung durch. Wir haben Erfahrung im Sondermaschinen- und Prüfstandsbau, vorrangig in der Automotive-Branche, aber auch in der Industrie, oder etwa im Schiffbau.

 

Mögliche Optimierungsziele können sein:

  • Herstellkosten der Maschine
  • Folgekosten, Standzeiten von Verschleißteilen
  • Montierbarkeit
  • Prozesssicherheit
  • Wartbarkeit, Instandhaltung
  • Ausbringung, MTBF (mean time between failure)
  • Ausschussrate

Projektmanagement

Der Erfolg bei der Konzeptionierung von Sondermaschinen, Prüfständen und Anlagen hängt nicht allein von einer realistischen Bedarfseinschätzung und der Freigabe von Investitionsmitteln ab, sondern liegt wesentlich begründet in einem gut angelegten Projektmanagement. Um unseren Kunden in ihrem Zeit- und Kostenrahmen und in Orientierung an ihren Anforderungen passende Sondermaschinen zu konzeptionieren, greifen wir auf verschiedene Projektmanagement-Skills und Techniken zurück.

 

1. Analyse der Kundenanforderungen

Zu Beginn des Projekts analysieren wir die Anforderungen unserer Kunden bis ins kleinste Detail und schätzen den Umfang sowie mögliche Risiken und Herausforderungen der Konzeption der Sondermaschine ein.

 

2. Planungsphase

Im Anschluss erfolgt eine realistische Schätzung der Aufwände, die Planung notwendiger Ressourcen und die Aufstellung eines Projektplans. Währenddessen halten wir immer wieder Absprache mit unseren Kunden, um sicherzustellen, dass sich Anforderung und geplante Aufwände decken. Bei übergeordneten Planungsaufgaben, die in den Bereich Bauwesen fallen (z.B. Planung der Integration von Sondermaschinen sowie der damit zusammenhängenden technischen Gebäudeausrüstung in ein Gebäude) arbeiten wir in Anlehnung an die HOAI.

 

3. Umsetzungsphase

In der Umsetzungsphase überwacht Brunel Car Synergies den Projektfortschritt kontinuierlich und führt ein regelmäßiges Cost-tracking durch. Bis zur endgültigen Abnahme der Sondermaschine berichten wir in regelmäßigen Abständen an unsere Kunden und kommunizieren regelmäßig den Projektverlauf.

Unser Qualitätsversprechen

Alle unsere Leistungen basieren auf einem hohen Qualitätsstandard, der regelmäßig geprüft und optimiert wird. So stellen wir die Zufriedenheit unserer Kunden langfristig sicher.

Kontaktieren Sie uns

Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter