Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo

Bei einem Bewerbungsvideo handelt es sich um ein Sonderformat der Bewerbung, bei der ein Bewerber sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder auch initiativ über eine Videobotschaft bei einem Unternehmen, einer Organisation oder einer Institution bewirbt. Das Bewerbungsvideo kommt ursprünglich aus den USA und hat sich im Rahmen des Web 2.0 und des E-Recruitings in den vergangenen Jahren auch in Deutschland durchgesetzt.

Vorteile:

  • Bewerber heben sich durch ein Bewerbungsvideo von der Masse an Bewerbern ab
  • Im Gegensatz zu einem Bewerbungsfoto können Bewerber über ein Video Personaler schneller von ihrer Persönlichkeit überzeugen
  • Talente und Fähigkeiten können über das Video direkt unter Beweis gestellt werden
  • Ein Bewerbungsvideo ist für Personaler zeitsparend und aktivierend
  • Über ein Bewerbungsvideo beweisen Bewerber, dass sie innovativ und offen für neue Trends sind

Tipps für die Erstellung eines Bewerbungsvideos

Länge: Das Bewerbungsvideo sollte kurz und knappgehalten sein und die wichtigsten Informationen in 2 bis 3 Minuten transportieren. In diesem Zusammenhang sollten 3 wichtige Fragen beantwortet werden: Wer bin ich? Was kann ich? Warum möchte ich in diesem Unternehmen arbeiten?

Stil: Das Bewerbungsvideo sollte in seinem Stil zur Branche passen. Achten Sie dabei auf den Dresscode und die Art und Weise wie Sie sich präsentieren.

Konzept: Damit ein Bewerbungsvideo interessant und spannend wirkt, sollte es eine Dramaturgie aufweisen. Die wichtigsten und entscheidenden Informationen gehören in die ersten Sekunden des Bewerbungsvideos.

Haltung: Achten Sie bei der Aufnahme des Videos darauf, dass Sie dieses im Stehen drehen lassen. So wirken Sie gleich von Beginn an selbstsicherer. Achten Sie darauf, dass Sie ihre Hände immer sichtbar vor dem Körper lassen. Auf diese Weise vermitteln Sie einen offenen Eindruck.

Professionalität: Ein Bewerbungsvideo zeigt nur dann seine Wirkung, wenn es auch professionell aufgenommen wurde. Achten Sie auf eine ausreichende Belichtung, sparen Sie an Effekten ein und positionieren Sie sich vor einem schlichten Hintergrund. Ein Stativ sorgt dafür, dass Ihre Aufnahme nicht verwackelt ist. Am besten lassen Sie sich von einer anderen Person filmen.

Blickkontakt und klare deutliche Aussprache: Wahren Sie während des Videodrehs den Blick in die Kamera und sorgen so dafür, dass sich der Personaler direkt angesprochen fühlt. Achten Sie auf eine klare und deutliche Aussprache, damit der Inhalt, den Sie transportieren möchten, auch tatsächlich rüberkommt.

Weblinks: