Kurzbewerbung

Kurzbewerbung

Die Kurzbewerbung ist eine Sonderform der Bewerbung, indem sie ausschließlich den Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben umfasst. Optional kann noch ein Bewerbungsfoto hinzugefügt werden. Auf Anlagen wie Zeugnisse und Zertifikate wird verzichtet. Die Kurzbewerbung dient Personalverantwortlichen dazu, sich einen schnellen Eindruck des Bewerbers zu verschaffen.

Inhalt und Aufbau der Kurzbewerbung im Vergleich zur klassischen Bewerbung

Qualitätsmanagement Technische Planung
  1. Bewerbungsanschreiben: Maximal eine DIN A4-Seite mit individuellem Bezug zum Unternehmen.

Bewerbungsanschreiben: Maximal eine DIN A4-Seite mit individuellem Bezug zum Unternehmen.

  1. Bewerbungsmappe

-

  1. Deckblatt

-

  1. Lebenslauf

Maximal 1 DIN A4-Seite in Form eines tabellarischen Lebenslaufs (Bewerbungsfoto optional)

  1. Zeugnisse

-

  1. Referenzen/Zertifikate/Arbeitsproben

-


Wichtig:
Unterschreiben Sie sowohl Ihr Bewerbungsanschreiben als auch Ihren Lebenslauf.

 

Wann kann die Kurzbewerbung eingesetzt werden?

Auf Job-/Bewerbungsmessen: Kurzbewerbungen eignen sich gut für Job- und Karrieremessen. Denn um sich Firmen dort zu präsentieren, bleibt oft nicht viel Zeit und auch Personalverantwortliche stehen auf Jobmessen unter großem Zeitdruck. Sie möchten sich schnell einen Überblick zu Ihrer Person und Ihren fachlichen Kompetenzen verschaffen. Nutzen Sie daher am besten eine durchsichtige Glassichtfolie, in der Sie Ihre Kurzbewerbung aufbewahren können. Aus Effizienzgründen sollten Sie Bewerbungsmappen für Kurzbewerbungen nicht verwenden.

Hinweis in Stellenausschreibungen: Wird in einer Stellenbeschreibung ausdrücklich auf eine Kurzbewerbung hingewiesen, sollten Sie Ihrem potenziellen Arbeitgeber auch eine Kurzbewerbung vorab per E-Mail, vorzugsweise im PDF-Format, übersenden. Andernfalls laufen Sie Gefahr, bereits bei der Durchsicht Ihrer Bewerbungsunterlagen aussortiert zu werden.

 

Wie muss das Bewerbungsanschreiben formuliert werden?

Kurzbewerbung für eine konkrete Stelle: Wenn Sie sich mit einer Kurzbewerbung auf eine konkrete Stelle bewerben möchten, sollten Sie Ihr Bewerbungsanschreiben individuell auf die Stelle sowie auf das Unternehmen abstimmen.

  1. Lesen Sie sich die Stellenausschreibung aufmerksam durch und verschaffen Sie sich einen Überblick über Zielsetzung, Aufgaben und Voraussetzungen der ausgeschriebenen Stelle.
  2. Filtern Sie die Stellenausschreibung nach Anforderungen, die zwingend notwendig sind und solche, die als optional angesehen werden.
  3. Versuchen Sie alle zwingend notwendigen Anforderungen mit Ihren Qualifikationen und Erfahrungen zu koppeln und zu begründen, warum Sie diese Anforderungen erfüllen. Das Gleiche gilt für die optionalen Anforderungen.
  4. Einleitung: Formulieren Sie Ihre Motivation für die ausgeschriebene Stelle sowie für das Unternehmen.
  5. Hauptteil: Erläutern Sie Ihre Kompetenzen, aber nur die, die auch für den Job von Bedeutung sind. Nehmen Sie dabei auch Bezug zum Unternehmen.
  6. Schlussteil: Benennen Sie den frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung und machen Sie deutlich, dass Sie sich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen.

Kurzbewerbung für eine Messe: Wenn Sie planen, die gleiche Kurzbewerbung mehreren Unternehmen im Rahmen einer Job- oder Karrieremesse zu präsentieren, sollten Sie darauf achten, dass Sie ihr Anschreiben allgemein aber dennoch sehr aussagekräftig formulieren.

Wir raten Ihnen dennoch im Vorfeld zu recherchieren und eine Liste mit Unternehmen anzufertigen, denen Sie Ihre Kurzbewerbung präsentieren möchten. Das ermöglicht Ihnen gleich bei mehreren Unternehmen mit individuellen Anschreiben zu punkten.

Was sind die Vorteile einer Kurzbewerbung?

Aufgrund ihres geringen Umfangs und ihres allgemeingültigen Charakters, kann die Kurzbewerbung mit wenig Aufwand schnell erstellt werden und beliebig oft vervielfältigt werden. Sie kann hervorragend zur Kontaktaufnahme mit auf Messen genommen werden und verschafft Personalverantwortlichen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kenntnisse und Qualifikationen.

Was sind die Nachteile einer Kurzbewerbung?

Die Kurzbewerbung dient nur zur Kontaktaufnahme und ersetzt keine klassische Bewerbung. Darüber hinaus bietet sie kaum Spielraum, diese auf eine bestimmte Stellenausschreibung oder ein bestimmtes Unternehmen zuzuschneiden und entscheidende Qualifikationen hervorzuheben.