Stellenanzeige

Stellenanzeige

Die Stellenanzeige ist eine Maßnahme von Personalverantwortlichen in Unternehmen, die sich auf die Suche nach passendem Personal spezialisiert haben. Die Stellenanzeige hat das Ziel, eine offene Vakanz, die sich innerhalb oder außerhalb eines Unternehmens befindet, zu bewerben und einen passenden Mitarbeiter zu finden, der mit seinen Qualifikationen und seiner Berufserfahrung zu denen in der Stellenausschreibung formulierten Anforderungen passt. Im besten Falle erzielt die Stellenanzeige, die auch als Stellenausschreibung, Stellenangebot oder Personalanzeige bezeichnet wird, eine Bewerbung.

Eine Stellenanzeige kann auf folgenden Kanälen beworben werden:

  • Tageszeitungen
  • Soziale Netzwerke wie XING, LinkedIn oder auch Facebook
  • Jobportale
  • Homepage
  • Intranet
  • Weitere Medien

Inhalt und Aufbau einer Stellenanzeige

Über eine Stellenanzeige bewirbt sich das Unternehmen bei qualifizierten Fachkräften auf dem Markt. Folgende Inhalte finden sich in Stellenanzeigen wieder:

  1. Stellentitel: Positionsbeschreibung, Branche, Ort
  2. Aufgabenprofil: Aufgabenschwerpunkte, Verantwortungsbereich
  3. Anforderungsprofil: Ausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, Softskills, Auslandserfahrung, Reisebereitschaft, etc.
  4. Unternehmensbenefits: Unternehmenskultur, Urlaubstage, Vergütung, Arbeitszeiten, Sozialleistungen, Weiterbildungsmöglichkeiten etc.
  5. Firmenpräsentation: Allgemeine Informationen zum Unternehmen, Firmenkultur und –philosophie, Produkte und Dienstleistungen, Branche, Geschäftsfelder, Karriereperspektiven, nationale und internationale Präsenz, Unternehmenseckdaten etc.
  6. Zusammenfassung: Kennziffer des Stellenangebots, Arbeitsort, Branche, Wochenstunden, Ausbildungsgrad, Einsendeschluss
  7. Kontaktdaten des Unternehmens: Ansprechpartner, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.

 

Weblinks: