Neue Niederlassungsleiterin bei Brunel in Augsburg

Dienstag, 2. Januar 2018

Heidi Bartl plant Ausbau der Niederlassung, um Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung bedarfsorientiert zu unterstützen

Die Augsburger Niederlassung der Brunel GmbH hat mit Heidi Bartl seit dem 01. Januar 2018 eine neue Niederlassungsleiterin. Die 41-Jährige ist bereits seit 2010 bei dem international agierenden Ingenieurdienstleister tätig – zunächst als Account Managerin, zuletzt als kommissarische Niederlassungsleiterin. Ihr Ziel für ihre neue Aufgabe ist klar definiert: „Ich will unsere Kundenbindung noch weiter stärken und Brunel zum attraktivsten und erfolgreichsten Ingenieurdienstleister in der Region machen“, sagt die Diplom-Betriebswirtin. „Die Basis hierfür bildet die hohe Motivation meines Teams, unsere Ziele und Herausforderungen im neuen Jahr erfolgreich umzusetzen. Geplant ist zudem, das Team um 40 Spezialisten in den Disziplinen Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik und Maschinenbau zu erweitern.“ Aktuell sind 90 Ingenieure, Informatiker, Techniker und Manager bei der Niederlassung beschäftigt und überwiegend bei Kunden aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Elektrotechnik, Maschinen- und Sonderanlagenbau sowie Robotik und IT im Einsatz. Die größte Dynamik sieht Heidi Bartl im Raum Augsburg aktuell in den Bereichen Automotive, Elektrotechnik, IT und Automatisierung. „Durch die Digitalisierung ist hier ein rasanter Fortschritt zu verzeichnen – weltweit und natürlich auch in Augsburg, wo diese Branchen besonders stark vertreten sind. Die hiesigen Unternehmen stehen nun vor der Herausforderung, den digitalen Wandel mitzugestalten. Sie wollen wir mit unserer projektbezogenen Arbeit flexibel und bedarfsorientiert unterstützen“, fasst Bartl zusammen.