Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Brunel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzgrundsätzen.

Neuer Niederlassungsleiter bei Brunel in Berlin

Dienstag, 20. Februar 2018

Martin Höls plant Neueinstellungen für die Bau-, IT- und Automotive-Branche

Die Berliner Niederlassung der Brunel GmbH hat mit Martin Höls seit dem 01. Januar 2018 einen neuen Niederlassungsleiter. Der Diplomkaufmann war zuvor als kaufmännischer Leiter und Personalleiter für verschiedene Engineering-Konzerne im In- und Ausland tätig. Er hat sich u.a. für Brunel entschieden, weil „der Umgang Brunels mit seinen Mitarbeitern vorbildlich ist: Wir bieten eine ideale Kombination aus flachen Hierarchien, attraktiver Bezahlung und spannenden Entwicklungsmöglichkeiten.“ Entsprechend misst der 44-Jährige in seiner neuen Rolle auch der Zufriedenheit seiner Mitarbeiter eine sehr große Bedeutung bei. Zudem sieht Höls vor allem in den Branchen IT, Technische Gebäudeausrüstung, Bauwesen, Maschinenbau und Automotive großes Entwicklungspotenzial: „Die Auftragssituation der Unternehmen ist sehr gut. Der Bau-Boom sowie die steigende Bedeutung der Elektromobilität und der IT-Sicherheit sorgen dafür, dass immer mehr Experten der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Planungsingenieure und Bauleiter sowie Informatiker und Automatisierungstechniker gesucht werden.“ Entsprechend plant Martin Höls vor allem in diesen Bereichen im laufenden Jahr Neueinstellungen mit dem Ziel, die Berliner Niederlassung zu einem der ersten Ansprechpartner für Ingenieurdienstleistungen in der Region Berlin zu machen.