Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Brunel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzgrundsätzen.

Unser Engagement

Unseren Erfolg und unsere Erfahrungen möchten wir weitergeben und teilen. Daher unterstützen wir unterschiedliche Initiativen und Projekte der Nachwuchsförderung.

Unsere Zusammenarbeit mit dem VDI

Mit der Förderung des technischen Nachwuchses und des Technologiestandorts Deutschland verfolgen der VDI als größte Ingenieurvereinigung Deutschlands und Brunel als einer der führenden Ingenieurdienstleister der DACH-Region und Tschechiens seit jeher gemeinsame Ziele. Zudem haben wir das Potenzial erkannt, gemeinsam Sachen zu machen. Seitdem realisieren wir immer wieder spannende Projekte und engagieren uns für technische Talente. Ob VDI ELEVATE, VDI Blog, Formula Student Germany oder der Kongress der Studenten und Jungingenieure: Aus der gegenseitigen Unterstützung und dem Bestreben, junge Menschen für Technik zu begeistern, hat sich eine langjährige, mit vielfältigen Projekten, Veranstaltungen und Förderangeboten gelebte Partnerschaft entwickelt.

Als Wirtschaftsingenieur-Student und Motorsport-Fan ist es eine tolle Möglichkeit, mit Brunel Fachexperten über die Entwicklung von morgen zu diskutieren.

Manuel Held, VDI Elevate

Manuel Held, VDI Elevate Stipendiat

VDI-Förderprogramm ELEVATE

"Elevate" ist das zentrale VDI-Projekt zur Nachwuchsförderung. Mit dem Förderprogramm qualifiziert der Verein Deutscher Ingenieure e. V. jedes Jahr engagierte Ingenieurstudenten für den Berufseinstieg. Die Teilnehmer bekommen im Rahmen des zweijährigen Programms einen Firmenmentor an die Seite gestellt und absolvieren ein mindestens dreimonatiges Praktikum oder schreiben alternativ ihre Abschlussarbeit bei dem Partnerunternehmen. Während des Programms besuchen die Teilnehmer zudem sieben Seminare und Trainings im Bereich der Soft- und Management-Skills, die ebenfalls von den Partnerunternehmen durchgeführt werden.

Brunel unterstützt Elevate-Teilnehmer aktiv mit Soft-Skill-Seminaren wie „Projektmanagement für Ingenieure“ und „Basistraining Präsentation/Moderation“. Seit 2009 veranstalten wir diese Workshops an unseren Brunel Standorten und freuen uns daher besonders, seit 2016 einen eigenen VDI Elevater unterstützen zu können.

Mehr zu dem VDI-Förderprogramm "Elevate" erfahren Sie hier

Formula Student Germany

Die Formula Student Germany (FSG) ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende aus der ganzen Welt in selbst entworfenen und gebauten einsitzigen Rennwagen gegeneinander antreten. Im Auftrag eines fiktiven Unternehmens entwickeln sie einen Rennwagen, der für eine möglichst günstige Serienproduktion ausgelegt sein soll. Nicht nur der Bau des Fahrzeugs ist entscheidend für die Jury aus Experten der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie – das Gesamtpaket, bestehend aus Konstruktion, Design, Fahreigenschaften, Renn-Performance sowie Kostenplanerstellung und Verkaufspräsentation, spielt eine wichtige Rolle bei der Bewertung. Neben den Verbrennern gehen nun immer mehr Fahrzeuge mit Elektroantrieb an den Start. Auch der Trend des autonomen Fahrens ist in der Formula Student angekommen und erlaubt den Teams, mit einem fahrerlosen Rennwagen an den Start zu gehen.

Für uns als einer der führenden Ingenieurdienstleister innerhalb der DACH-Region und Tschechiens gehört die Automobilindustrie seit über zwanzig Jahren zu einer unserer wichtigsten Branchen. Um dieser Branche auch zukünftig entsprechende Fachkräfte zur Verfügung stellen zu können, unterstützen wir die Formula Student Germany bereits seit 2006 als einer der Hauptsponsoren. 

So sind wir Hauptsponsor des Hockenheim-Renn-Events, stellen für einzelne Wettbewerbe Jurymitglieder und arbeiten mit einer Vielzahl an motivierten Renn-Teams zusammen.

Unsere Teams

  • AMZ Racing

    AMZ Racing

  • HS Weingarten

    Formula Student Team Weingarten

  • Herkules Racing

    Herkules Racing

  • HSNR Racing

    HSNR Racing

  • HTW Motorsport

    HTW Motorsport

  • KaRaT Kaiserslautern

    KaRaT

  • MunichMotorsports

    MunicHMotorsports

  • Speeding Scientists Siegen

    Speeding Scientists Siegen

  • Wob Racing

    Wob-Racing

  • FaSTDa

    FaSTDA

  • Baltic Racing

    Baltic Racing

Die Teilnahme an der FSG verlangt den Studierenden einiges ab: Gefordert ist nicht nur technisches Know-how, sondern auch betriebswirtschaftliche und ausgeprägte Projektmanagement-Kenntnisse. Brunel ermöglicht daher nicht nur den gesponserten Renn-Teams über die finanzielle Unterstützung hinaus die Teilnahme an Projekt- und Zeitmanagement-Workshops, Schulungen zu fachlichen und betriebswirtschaftlichen Themen wie die Erstellung von Businessplänen und Vertriebsstrategien. Auch zahlreiche weitere Teams werden von uns individuell im Rahmen unseres Hochschul-Engagements gefördert. Zusätzlich können die Studenten Exkursionen zu unseren Entwicklungszentren der Brunel Car Synergies GmbH unternehmen und sind auch bei unseren Mitarbeiterstammtischen herzlich willkommen.

Die Zusammenarbeit zwischen uns und Brunel ist eng. Mithilfe der erfahrenen Brunel Mitarbeiter können wir Fragen zu arbeitsorganisatorischen, aber auch technischen Themen klären.

Anna Linssen, Formula Student Team Weingarten

Bei dem seit 2015 von Brunel organisierten Pretesting-Event können alle Teams ihre einsitzigen Rennwagen gründlich auf Herz und Nieren prüfen lassen. Dabei führt eine Jury aus technisch versierten Brunel Mitarbeitern und ehemaligen FSG-Teilnehmern die gleichen Tests wie beim offiziellen Wettbewerb durch. Unter anderem müssen die Teams das gewählte Design ihrer Wagen sowie ihr Geschäftsmodell vorstellen. Auf die technische Abnahme des Wagens folgen verschiedene Leistungstests, wie ein Endurance-Test über 22 Kilometer. Anhand dieser Ergebnisse wissen die Mannschaften bereits vor dem eigentlichen Rennen, wo sie im Vergleich zu den anderen Teams stehen, und können gegebenenfalls noch letzte Schwachstellen ausbessern.

Das Brunel Pretesting-Event bietet uns als FS-Team den bestmöglichen Einstieg in eine erfolgreiche Event-Saison.

Tobias Fiedler, CEO, eMotorsports

Mit dem FSG-Engagement lernen wir auch Zukunftstalente von morgen kennen: Einige unserer heutigen Mitarbeiter haben den Weg zu Brunel über unser Sponsoring-Engagement gefunden und sind heute als Ingenieure oder Vertriebsmitarbeiter in interessanten Projekten für uns tätig. Daher betrachten wir das langjährige Sponsoring als sinnvolle Investition in die Zukunft – sowohl für die Ingenieure als auch für Brunel.

Weitere Informationen zum FSG-Event finden Sie hier

VDI SUJ (Studenten und Jungingenieure)

Studenten und Jungingenieure des VDI ist ein ehrenamtliches Netzwerk des VDI, bei dem Gleichgesinnte neben Studium und Beruf die Begeisterung für Technik und Wissenschaft verfolgen und ihr Wissen mit anderen Nachwuchskräften teilen. Brunel unterstützt die engagierten SUJ-Teams sowohl lokal als auch bundesweit mit verschiedenen Maßnahmen, um diese optimal auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Beispielsweise findet einmal im Jahr ein bundesweiter Kongress mit über 400 SUJ-Mitgliedern statt, den Brunel seit 2014 als Hauptsponsor organisiert. Ob SUJ-Kongress, Delegiertentreffen oder lokale Veranstaltungen, Brunel unterstützt den Verein mit spannenden Fach-Vorträgen, für den Berufseinstieg wertvollen Soft-Skill-Workshops und Bewerbungstrainings und bei der Organisation von Netzwerkabenden.

Weitere Informationen zu dem VDI SUJ finden Sie hier
Im Rahmen der Make-A-Wish-Business-Challange lernen Kinder die ersten Schritte im Bereich Informatik und Programmierung.

Brunel Foundation

Die Brunel Foundation ist eine unabhängige Stiftung, die das soziale Engagement Brunels und unserer Mitarbeiter prägt. Die Aktivitäten der Brunel Foundation konzentrieren sich darauf, das Wissen und das Know-how unserer Mitarbeiter für soziale Initiativen bereitzustellen und einzusetzen, Projekte finanziell zu unterstützen sowie die Entwicklung und Unterstützung von sozialen Initiativen zu fördern. Inhaltich konzentriert sich die Stiftung auf drei Säulen: Bildung, Innovation und Erhöhung des Bewusstseins für soziale Themen. Im Jahr 2015 hat die Brunel Foundation unter anderem im Rahmen der Make-A-Wish-Business-Challenge lebensbedrohlich erkrankten Kindern geholfen und zudem das Projekt CoderDojo ins Leben gerufen, in dem Kinder erste Schritte im Bereich Informatik und Programmierung machen können und so an die Digitalisierung herangeführt werden.

Weitere Informationen über die Brunel Foundation finden Sie hier
Team Brunel im Einsatz
Foto: Martin Keruzore/Volvo Ocean Race

Volvo Ocean Race – der internationale Segelwettkampf

Es gilt als eines der härtesten Segelregatten der Welt: das Volvo Ocean Race. Alle drei Jahre treten die Teams bei diesem neunmonatigen Rennen rund um den Globus an – 2017/18 zum 13. Mal. Mit einer Strecke von über 83.000 Kilometer auf vier Ozeanen und elf Etappen gilt das diesjährige Rennen als das längste in der Geschichte.

Nach 1997, 2005 und 2014/15 ist der Konzern Brunel International mit seinen Landesgesellschaften bereits zum vierten Mal als Sponsor beim Volvo Ocean Race dabei und schickt bei der Regatta 2017/18 das Team Brunel ins Rennen. Da die Teams das Volvo Ocean Race mit einer baugleichen Yacht Volvo Ocean 65 bestreiten, ist für einen Sieg allein die Mannschaftsleistung entscheidend.

Das Segeln und die Arbeit eines Ingenieurdienstleisters sind in vielerlei Hinsicht vergleichbar: Es dreht sich alles um die Menschen und darum, gute Leute an Bord zu haben. Deswegen hat der erfahrenste Skipper des Volvo Ocean Race auch dieses Jahr wieder ein starkes Team Brunel aus zehn Seglern zusammengestellt, mit dem er den ersten Sieg im Rennen anstrebt. Teamwork, Verlässlichkeit, Ehrgeiz und Dynamik – diese Kompetenzen zählen auf hoher See ebenso wie im Hochtechnologie-Umfeld, in dem Brunel tätig ist. Alle Beteiligten, an Land und auf See, verfolgen ein gemeinsames Ziel, arbeiten darauf hin und glauben an den Erfolg. 

Für die Mitarbeiter bei Brunel ist das Segel-Team längst zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur geworden: Das gemeinsame Mitfiebern und die Unterstützung für das Team Brunel verbindet Nachwuchstalente und erfahrene Experten ebenso wie die unterschiedlichen Nationalitäten weltweit an allen 106 Standorten.

Weitere Informationen rund um die internationale Segelregatta finden Sie hier