Unser Engagement

Wir verfügen über vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen und verstehen unseren unternehmerischen Erfolg als Verantwortung dafür, unser Know-how weiterzugeben und Nachwuchs zu fördern. Hierfür haben wir ideale Partner gefunden.

Verein Deutscher Ingenieure

Mit der Förderung des technischen Nachwuchses und des hiesigen Technologiestandorts verfolgen der VDI als größte Ingenieurvereinigung Deutschlands und Brunel seit jeher gemeinsame Ziele. Wir realisieren spannende Projekte und engagieren uns für technische Talente. Aus der gegenseitigen Unterstützung und dem Bestreben, junge Menschen für Technik zu begeistern, hat sich eine langjährige und intensive Partnerschaft entwickelt.

VDI SuJ

Im ehrenamtlichen SuJ-Netzwerk des VDI engagieren sich Gleichgesinnte, um neben Studium und Beruf ihre Begeisterung für Technik und Wissenschaft zu teilen. Brunel unterstützt die SuJ-Teams lokal und bundesweit mit Soft-Skill-Workshops und -Trainings zur Vorbereitung auf den Berufseinstieg. So findet einmal im Jahr ein bundesweiter Kongress mit über 400 SuJ-Mitgliedern statt, den Brunel seit 2014 als Hauptsponsor organisiert.

Formula Student Germany

Die Formula Student Germany (FSG) ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende aus der ganzen Welt in selbst entworfenen und gebauten einsitzigen Rennwagen gegeneinander antreten. Im Auftrag eines fiktiven Unternehmens entwickeln sie einen Rennwagen, der für eine möglichst günstige Serienproduktion ausgelegt sein soll. Nicht nur der Bau des Fahrzeugs ist entscheidend für die Jury aus Experten der Motorsport-, Automobil- und Zulieferindustrie – das Gesamtpaket bestehend aus Konstruktion, Design, Fahreigenschaften, Renn-Performance sowie Kostenplanerstellung und Verkaufspräsentation ist relevant für die Bewertung.

Dabei richtet die FSG ihre Anforderungen an den Wettbewerb kontinuierlich an den aktuellen Bedingungen in der Automobilindustrie aus. So können neben Verbrennern seit geraumer Zeit Fahrzeuge mit Elektroantrieb sowie fahrerlose Rennwagen an den Start gehen. Ab 2021 ist es sogar obligatorisch, bestimmte autonome Komponenten in den Rennwagen zu integrieren.

 

Brunel zeigt Engagement seit 2006

Die Automobilindustrie gehört für uns seit über zwanzig Jahren zu einer unserer wichtigsten Branchen. Wir möchten auch weiterhin unseren Beitrag dazu leisten, Fachkräfte für diese Industrie zu begeistern. Daher unterstützen wir die Formula Student Germany seit 2006. Wir arbeiten mit einer Vielzahl an motivierten Renn-Teams zusammen, stellen für einzelne Wettbewerbe Jurymit-glieder, organisieren seit 2015 ein PreEvent, bei dem alle Teams ihre einsitzigen Rennwagen unter FSG-Wettbewerbsbedingungen gründlich auf Herz und Nieren prüfen lassen können und sind Hauptsponsor des Hockenheim-Renn-Events.

Die Teilnahme an der FSG verlangt den Studierenden einiges ab: Gefordert ist nicht nur technisches Know-how, sondern auch betriebswirtschaftliche und Projektmanagement-Kenntnisse. Wir unterstützen „unsere“ Renn-Teams daher nicht ausschließlich finanziell: Wir bieten auch Projekt- und Zeitmanagement-Workshops oder Schulungen zu fachlichen und betriebswirtschaftlichen Themen an. Zusätzlich können die Studenten Exkursionen zu unseren Entwicklungszentren der Brunel Car Synergies GmbH unternehmen und sind bei unseren Mitarbeiterstammtischen herzlich willkommen.

Kooperation mit René Rast

René Rast kooperiert mit Brunel

René Rast

Brunel kooperiert seit Anfang März 2018 mit dem Motorsportprofi René Rast. Der Rennfahrer zählt zu den erfolgreichsten im Motorsport und wurde 2017 Meister und 2018 Vize-Meister bei der DTM. Mit einer langfristig angelegten Kooperation begleitet er Brunel zu verschiedenen Events und kooperiert bei verschiedenen Aktionen.

Volvo Ocean Race - der internationale Segelwettkampf

Sie gilt als eine der härtesten Segelregatten der Welt: das Volvo Ocean Race. Alle drei Jahre treten die Teams bei diesem neunmonatigen Rennen rund um den Globus an. 1997, 2005, 2014/15 und 2017/18 war Brunel International mit seinen Landesgesellschaften als Sponsor beim Volvo Ocean Race dabei und schickte zuletzt das Team Brunel ins Rennen. Da die Teams mit der baugleichen Yacht Volvo Ocean 65 antreten, ist die Mannschaftsleistung entscheidend. In vielerlei Hinsicht ist das Segeln und die Arbeit eines Ingenieurdienstleisters also vergleichbar: Teamwork, Verlässlichkeit, Ehrgeiz und Dynamik sind Kompetenzen, die auf hoher See ebenso wie im Hochtechnologie-Umfeld zählen. 

Weitere Informationen rund um die internationale Segelregatta finden Sie hier.

Team Brunel im Einsatz