Telefoninterview

Telefoninterview

Ein Telefoninterview ist Teil des Recruiting-Prozesses und oft der erste Schritt, um sich einen ersten Eindruck von Bewerbern zu verschaffen. Bewerber, die während des Telefoninterviews überzeugen, haben die Chance zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Ein Telefoninterview kann entweder unangekündigt stattfinden oder ähnlich wie beim Vorstellungsgespräch über einen gemeinsam vereinbarten Termin erfolgen.

Ablauf des Telefoninterviews

Im Vergleich zum klassischen Bewerbungsgespräch lässt sich das Telefoninterview in vier wesentliche Phasen unterteilen:

  1. Begrüßung
  2. Kurzvorstellung des Unternehmens sowie dessen Dienstleistungen oder Produkten
  3. Kurzvorstellung des Bewerbers
  4. Fragerunde
  5. Verabschiedung

Technische Voraussetzungen

  • Achten Sie darauf, dass Sie über die Dauer des Telefoninterviews hinweg über eine stabile Telefonverbindung verfügen und die Sprachqualität so hoch ist, dass der Personalverantwortliche Sie gut verstehen kann.
  • Überprüfen Sie mit einem gewissen Zeitpuffer vor Beginn des Telefoninterviews, ob Sie genug Akku auf Ihrem Mobil- oder Festnetztelefon haben.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Lautstärke Ihres Telefons ausreichend ist.
  • Wenn Sie sich während des Telefoninterviews Notizen machen möchten, lohnt es sich mit einem Headset zu telefonieren.

Tipps für das Telefoninterview

  • Atmosphäre: Da Sie beim Telefoninterview mit Ihrer Stimme überzeugen müssen, kommt es darauf an, dass Sie sich einen Ort suchen, an dem Ruhe herrscht und das Telefoninterview durch keine Hintergrundgeräusche gestört wird
  • Outfit: Kleiden Sie sich auch während des Telefoninterviews wie bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch. Auch wenn Personalverantwortliche Ihre Kleidung nicht sehen können, versetzt Ihr Outfit Sie automatisch in die Situation eines Vorstellungsgesprächs und lässt Sie dementsprechend handeln.
  • Position: Versuchen Sie Ihr Telefoninterview im Stehen zu halten. Ihre Stimme wirkt dadurch aktiver.
  • Timing: Wenn Sie ein Personalverantwortlicher unangekündigt anruft und Sie sich zu dieser Zeit an einem unpassenden Ort befinden oder unvorbereitet fühlen, dann ist es sinnvoll das Telefoninterview auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben.
  • Mailbox: Sobald Sie im Bewerbungsprozess sind, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Mailbox mit einer seriösen Nachricht antwortet.
  • Fehlender Anruf: Wenn der Personalverantwortliche das Telefoninterview vergisst oder erst sehr verspätet anruft, empfehlen wir Ihnen eine E-Mail an den Personalverantwortlichen zu senden und freundlich an das Telefoninterview zu erinnern.
  • Unterlagen: Da Sie während des Telefoninterviews alleine sind, empfehlen wir Ihnen, Ihre Unterlagen in Reichweite zu haben. So können Sie im Zweifel auch während des Telefoninterviews noch einmal einen Blick in Ihren Lebenslauf oder andere wichtige Dokumente werfen.

 

Weblinks: